Hörsysteme – so funktioniert die Auswahl und Anpassung

Bei Ihrem 1. Besuch reden wir erst mal über Sie und Ihre Wünsche und Vorstellungen an ein Hörsystem. Vielleicht haben Sie von Ihrem HNO-Arzt schon eine Verordnung über ein Hörsystem ausgestellt bekommen. Diese gehen wir dann gemeinsam durch und klären Ihre offenen Fragen. Im Anschluss werden wir Ihr Hörvermögen testen und Ihre individuellen akustischen Daten ermitteln. Zum Schluss besprechen wir die weitere Vorgehensweise und machen eine Abformung Ihres Gehörgangs.

Nun beginnt die Testphase. Die kann schon mal mehrere Besuche umfassen. Wir beginnen mit einer vergleichenden Anpassung. Dazu testen wir das im Vorgespräch besprochene Hörsystem und noch ein paar Vergleichsgeräte. Zusammen ermitteln wir eine individuelle Einstellung/Programmierung des Hörsystems, die Einweisung in die Handhabung und Pflege des 1. Testsystems, welches  Sie dann eine Woche in Ihrer gewohnten Umgebung testen. Nach der Woche  werden wir gemeinsam das Hörsystem feineinstellen, denn es gibt bestimmt Situationen,  in denen Sie noch nicht zurechtkommen. Klappt es mit dem Hörsystem gar nicht, testen wir ein Vergleichssystem und starten evtl. ein Hörtraining.

Haben wir nach der Testphase ein passendes Hörsystem mit Ihnen gefunden, machen wir einen Abschlussbericht und kontrollieren, in wie weit wir Ihre Hörwünsche und Vorstellungen erfüllt haben. Auch Ihr HNO-Arzt kontrolliert noch mal den Hörerfolg.

Wichtig für uns ist die regelmäßige Nachkontrolle, zum Reinigen und Überprüfen Ihres Hörsystems, um stets den optimalen Hörerfolg zu gewährleisten.

Nach oben

Wichtige Informationen zur aktuellen Situation

Herzlich Willkommen! Bei uns gilt:

Mindestabstand 1,5m
Händehygiene
Maskenpflicht
(medizinische Maske)
Seit dem 20.08.2021 gilt die 3-G-Regel für körpernahe Dienstleistungen wie
  • Brillenglasbestimmung,
  • Brillenanpassung,
  • Hörtest,
  • Hörgeräteanpassung,
  • Abdrucknahme,
  • oder Kontaktlinsenanpassung.

Die 3-G-Regel

GEIMPFT
GENESEN
GETESTET

Weitere Hinweise

Zum Schutz Ihrer Gesundheit und der Mitarbeiter bitten wir Sie, stets einen Mund-Nasen-Schutz zu tragen und nach dem Eintreten stehen zu bleiben, bis ein Mitarbeiter Sie anspricht.

Bitte halten Sie im Geschäft einen Mindestabstand von 2m.

Zusätzlich bitten wir um folgendes:

  • Sollten Sie Erkältungssymptome haben, bitten wir Sie höflich die Niederlassung nicht zu besuchen.
  • Hatten Sie Kontakt mit einem bestätigten Corona-Virus-Infizierten?
  • Waren Sie in den letzten 2 Wochen in einem besonders betroffenen oder ausgewiesenen Risikogebiet?
  • Haben Sie Symptome, die zu einer Corona-Infektion passen (Husten, Fieber, Halsschmerzen, Atemnot)?

Wenn Sie eine oder mehrere der Fragen mit JA beantworten, bleiben Sie bitte zuhause und melden Sie sich telefonisch bei uns.

Wir besprechen dann das weitere Vorgehen.